Zurück zur Übersicht

Vom nationalen Einzelabschluss zum IFRS-Konzernabschluss

In dem Lehrbuch wird aufbauend auf einer Fallstudie, die sich durch das ganze Buch zieht, der komplette Prozess der Konzernabschlusserstellung dargestellt. Die Fallstudie spannt den inhaltlichen Bogen vom Einzelabschluss I (nach HGB) über die Einzelabschlüsse II und III (nach IFRS) zum Konzernabschluss und seinen Bestandteilen am Fallbeispiel eines Schiffbau-Konzerns.

 

Es vermittelt anschaulich Prüfungswissen für Teilnehmer des Wirtschaftsprüfer-Examens und hilft Studierenden im Bereich der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung bei der vorlesungsunterstützenden und -begleitenden Arbeit. Sowohl Berufsanfängern als auch Experten aus den Fachbereichen Steuern, Finanzen, Controlling & Rechnungswesen dient es als wertvolle Unterstützung.

 

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen der Konzernrechnungslegung
  • Review der Daten der Einzelabschlüsse
  • Abgrenzung des Konsolidierungskreises und Einheitlichkeitsgrundsätze
  • Erst- und Folgekonsolidierung von Tochterunternehmen
  • Konsolidierung von assoziierten Unternehmen und Zweckgesellschaften
  • Anhangangaben und Eigenkapitalveränderungsrechnung
  • Konzern-Kapitalflussrechnung
  • Ausgewählte Anhangangaben
  • Organisation der Vorbereitung, Aufstellung und Kontrolle des Konzernabschlusses

 

Ihre Vorteile:

  • Kompletter Konzernabschlusserstellungsprozess anhand einer Fallstudie
  • Aktueller Stand nach IFRS
  • Kompakte Darstellung inkl. der zugehörigen Buchungssätze
  • Anschauliche Vermittlung von Prüfungswissen für WP-Examen und Prüfungen an Hochschulen

 

Das Buch richtet sich an Kandidaten für das Wirtschaftsprüfer-Examen, Studierende in Bachelor- und Masterstudiengängen der BWL/Wirtschaftswissenschaften, Lehrende an Hochschulen, Mitarbeiter aus den Fachbereichen Controlling & Rechnungswesen sowie in Bilanzabteilungen von nach IFRS bilanzierenden Konzernen und Mitarbeiter von WP-Gesellschaften mit nach IFRS bilanzierenden Mandanten.

Verlag
Handelsblatt Fachmedien

Seiten
264

Erscheinungstermin
18.09.2019