Zurück zur Übersicht

Jahrbuch der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung

Die Rechnungslegung kapitalmarktorientierter Unternehmen hat in den vergangenen Jahren erheblich an Dynamik gewonnen – insbesondere durch die Initiativen auf europäischer Ebene. Die Standards IFRS 15 (Umsatzerfassung) und IFRS 16 (Leasingverträge) halten Unternehmen in Atem: Die Änderungen sind komplex und bieten nur dann eine deutliche Verbesserung der Informationsqualität, wenn sie korrekt umgesetzt werden.

Zudem haben die Berichtspflichten der Corporate Social Responsibility (CSR)-Richtlinie die externe Berichterstattung betroffener Unternehmen deutlich erweitert. Wer heute eine aussagekräftige nichtfinanzielle Erklärung vorweisen kann, profitiert von einem echten Wettbewerbsvorteil. Doch die Erstellung wirft in der Praxis noch immer zahlreiche Fragen auf.

Das Jahrbuch der kapitalmarktorientierten Rechnungslegung gibt Ihnen einen Überblick über die drei umfassenden Änderungen IFRS 15, IFRS 16 und nichtfinanzielle Berichterstattung sowie deren weitreichende Auswirkungen. Sie erfahren, welche Stolperfallen bei der Umsetzung lauern und wie Sie die neuen Regelungen in der Praxis rechtssicher anwenden.

Aus dem Inhalt:

  • IFRS-Update 2018
  • Implementierung von IFRS 16
  • Klarstellungen des IASB zu IFRS 15 – eine Hilfe für die Praxis?
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung anhand der GRI Standards

Ihre Vorteile:

  • Aktueller Überblick: Die wichtigsten Neuregelungen und ihre Auswirkungen
  • Rechtssichere Anwendung: Hilfe zur korrekten Auslegung der neuen Regeln
  • Aus der Praxis: Beispielhafte Projektverläufe und konkrete Umsetzungen

Das Buch richtet sich an Wirtschaftsprüfer sowie an Experten in den Bilanzabteilungen nach IFRS bilanzierender Unternehmen aller Größenklassen.

Einband
gebunden

Erscheinungstermin
01.11.2018