Zurück zur Übersicht

Mel Ramos: Bonnards Bath

Mel Ramos: Exklusive Pop-Art für das Handelsblatt.

Mel Ramos zählt neben Andy Warhol, Robert Rauschenberg und Roy Lichtenstein zu den wichtigsten Vertretern der Pop-Art. Mit „Bonnards Bath“ hat der amerikanische Künstler ein besonderes Highlight der Pop-Art geschaffen. Als Hommage an den französischen Post-Impressionisten Pierre Bonnard zitiert Mel Ramos in „Bonnards Bath“ dessen berühmtes Werk „Die Badewanne (das Bad)“ aus dem Jahr 1925 und interpretiert es damit neu. Beeindruckend dabei ist Mel Ramos meisterhafte Lichtregie, welche dem Körper nicht nur ein hohes Maß an Plastizität verleiht, sondern diesen beinahe übernatürlich in Szene setzt. Mit präziser Detailgenauigkeit zeigt er den weiblichen Akt in der mit Wasser gefüllten Wanne und lässt die unmittelbare Umgebung dank scharfer Konturen und geometrischer Formstrenge sachlich-nüchtern wirken.

Die Originallithografie „Bonnards Bath“ ist ein hyperrealistisches Meisterwerk der Pop-Art aus dem Jahr 1979 und zählt zum grafischen Frühwerk von Mel Ramos. Damit nimmt es heute im grafischen Gesamtwerk des Künstlers eine Sonderstellung ein. Heute sind nur noch wenige dieser exklusiven Grafiken erhältlich.

Für die Handelsblatt-Leser präsentieren wir 100 Exemplare der Lithografie zu einem einmaligen Vorzugspreis – eine besondere Rarität. Jedes Blatt wurde durch Mel Ramos von Hand signiert und in arabischen Ziffern vorderseitig nummeriert, sowie datiert.

Originallithografie von Mel Ramos:

  • Blattmaß: 71 x 53 cm (ungerahmt)

  • Entstehungsjahr: 1979

  • Gesamtauflage: 500 Exemplare

  • Signatur: nummeriert und handsigniert von Mel Ramos

  • Material: 180 g Kupferdruckpapier

  • Technik: Lithografie

  • Lieferung: ungerahmt 5 Werktage, gerahmt 14 Werktage (nach Zahlungseingang)

  • Versandkosten: 40 € versicherter Versand je Druck innerhalb Deutschlands, Versand ins Ausland nur auf Anfrage

Rahmung (optional):

  • Hochwertige Antiksilber-Rahmung, staubvergoldet, auf schwarzem Poliment

  • Edle Prager Weißgold-Rahmung auf schwarzem Poliment

(Detailabbildungen der Rahmen siehe unten)


Der Künstler: Mel Ramos

Mel Ramos, 1935 in Sacramento/Kalifornien geboren, gehört zu den wichtigsten und einflussreichsten Vertreter der amerikanischen Pop-Art seit ihrer Entstehung in den späten 1950er Jahren. Seine Werke, die in den bedeutendsten Sammlungen auf der ganzen Welt vertreten sind, haben dank ihres unverwechselbaren Stils einen besonders hohen Wiedererkennungswert und gelten als postmoderne Klassiker.

Wie kein anderer Künstler seines Genres widmet sich Mel Ramos fast ausschließlich der weiblichen Aktdarstellung und inszeniert seine Modelle oftmals als posierende Pin-Up-Girls in Kombination mit einem aus der Werbung bekanntem Warenartikel. Durch die Verschränkung von Glamour, Körperkult und Konsum macht Ramos nicht nur auf den Zeitgeist unserer heutigen, westlichen Gesellschaft kritisch aufmerksam, sondern beleuchtet vor allem das Medium der Werbung von seiner ästhetischen wie verkaufsstrategischen Seite. Indem er Ikonen, Objekte und Zeichen der amerikanischen Alltags- und Massenkultur entlehnt und sie in seine Bildwirklichkeit transferiert, vergegenwärtigt Mel Ramos nicht nur das allgemein Bekannte und Alltägliche auf künstlerische Art und Weise, sondern sensibilisiert den Betrachter, das Plakative und selbstverständliche Erscheinende auch kritisch zu hinterfragen.

Mel Ramos, der von 1966 bis 1997 Malerei an der California State University unterrichtet hat, ist seit 1964 jährlich in einer Vielzahl an Gruppen- und Einzelausstellungen in renommierten Museen und Galerien weltweit vertreten. 1986 wurde er mit dem National Endowment for the Visual Artists Fellowhsip Grant und dem United States/France Exchange Fellowship ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in Oakland/Kalifornien.


Der betreuende Kunstverlag: Geuer & Geuer Art.

Dirk Geuer, Geschäftsführer der Geuer & Geuer Art GmbH, ist seit 27 Jahren als Kurator, Ausstellungsmacher und Verleger von Exklusiv-Editionen im In- und Ausland tätig und bereits in der dritten Generation auf dem Kunstmarkt aktiv. Als Kunstverleger und Herausgeber hochwertiger, limitierter und von Hand signierter Skulpturen und Grafikeditionen arbeitete Dirk Geuer schon mit namhaften Künstlern wie u.a. Günther Uecker, Mel Ramos. Christo, Heinz Mack, Jörg Immendorff und Tony Cragg zusammen und pflegt während all seinen Projekten stets den direkten Kontakt zum Künstler. Neben zahlreichen renommierten Museen, Galerien und kulturellen Einrichtungen weltweit kooperiert Dirk Geuer auch mit bedeutenden Medienpartnern in Deutschland.

Weitere Informationen >>


Die Rahmenmanufaktur

Mit der Anfertigung der Rahmung wurde die traditionsreiche Rahmenmanufaktur Team Geuer in Grevenbroich betraut. Seit über 40 Jahren widmet man sich dort mit Leidenschaft der hochwertigen Rahmung sowohl im Editions- als auch im Unikatbereich. Alle gerahmt bestellten Grafiken werden mit einem naturweißen Passepartout, alterungsbeständig und PH-neutral mit Facettenschliff, sowie mit 3mm Plexiglas inkl. 86% UV-Schutz geliefert.

Für das Mel Ramos Werk bieten wir Ihnen optional die Rahmung in zwei Varianten an:

Detailansicht: Hochwertige Antiksilber-Rahmung

Detailansicht: Edle Prager Weißgold-Rahmung