Zurück zur Übersicht

Markus Lüpertz: Hermes (blau)

Markus Lüpertz: exklusiv für das Handelsblatt

Der Künstler Markus Lüpertz hat seit Jahrzehnten einen festen Platz in der Geschichte der Kunst des 20. Jahrhunderts. Früh erlangte der Lüpertz als Maler internationales Renommee mit seinen ausdrucksstarken Bildern, mit wilden Gesten und mit einer Vorliebe für die Monumentalisierung von Motiven. Er kennt sich wie kein Zweiter aus mit Göttern und ihren Geschichten. Engagiert erzählt der jüngst in Paris stürmisch gefeierte Künstler von Olymp und Arkadien, weil es ihm um den Menschen und seine Emotionen geht. Exklusiv für das Handelsblatt hat Markus Lüpertz die Radierung "Hermes" verwirklicht.

Wir sehen einen monumentalen Kopf im Profil vor einem farbigen Fond, behelmt mit der berühmten Flügelkappe. Denn Hermes verkündet die Beschlüsse von Zeus. Er ist der Schutzgott der Kaufleute, der Reisenden und der Redner. Mit kraftvollem Strich hat Markus Lüpertz Hermes auf unvergleichliche Art charakterisiert. Listig blickt die Gottheit den Betrachter an. Für sein Amt als Götterbote, Bringer der Träume und Begleiter der Helden auf gefahrvollen Bahnen braucht Hermes Klugheit, Beredsamkeit und Verschmitztheit. Diese Eigenschaften hat Markus Lüpertz meisterhaft in der Kaltnadelradierung „Hermes “ wiedergegeben, ja man könnte fast meinen, sein Götterbote zwinkere dem Betrachter zu.

Original Kaltnadelradierung „Hermes“ (blau):

  • Blattmaß: 94 x 70 cm (H x B, ungerahmt) 
  • Material: Zerkall Kupferdruck-Büttenpapier, Alt-Mainz, 250 g/m² 
  • Drei Farbvarianten: Blau, Gelb und Rot 
  • Limitierte Auflage: Je Farbvariante limitiert auf 30 Exemplare zzgl. je 5 E.A. 
  • Jedes Exemplar mit Unikatcharakter: Handsigniert und nummeriert von Markus Lüpertz 
  • Technik: Kaltnadelradierung mit 2 Farben (Motiv und Untergrund) 
  • Handgefertigte Rahmung: Auf Wunsch konservatorische Rahmung durch die Düsseldorfer Rahmenmanufaktur F.G. Conzen

Rahmung (optional):

  • Klassischer Vollholzrahmen Linde Eifelbraun 2.5 cm
  • Edler Vergolderrahmen (Echt matt Silber) 3 cm
  • Hochwertiger Ilomba-Rahmen altschwarz gebrannt 2.2 cm

(Detailabbildungen der Rahmen siehe unten)


Markus Lüpertz, der als Maler und Bildhauer früh reüssierte, dessen Werke der Kunst in Deutschland  ichtige Impulse verliehen, widmete sich der Grafik verhältnismäßig spät. Tatsächlich begann eine intensive Auseinandersetzung erst mit Beginn der 1980er Jahre. Dabei ging es Lüpertz stets weniger um die traditionelle Rolle der Grafik als Medium der Reproduktion vorhandener Bildideen. Für ihn war der Prozess interessanter, wie Siegfried Gohr einmal feststellte. So begleiten die Grafiken die Malerei oder die Bildhauerei nicht, sondern geben vielmehr Einsicht in deren Findungsphasen; Ansätze bleiben deutlich sichtbar, das Suchen der Zeichnung nach der adäquaten Form.

Markus Lüpertz, geboren 1941 Liberec, Böhmen, zählt zu den international renommiertesten deutschen Künstlern der Gegenwart. Von 1988 bis 2009 war Markus Lüpertz Rektor der Düsseldorfer Kunstakademie. Seine Werke befinden sich in den wichtigsten Museen und Sammlungen der Welt. Zuletzt wurde er für seine Ausstellungen im Musée d'Art Moderne de la Ville Paris sowie gemeinsam mit Arnulf Rainer im Arnulf Rainer Museum in Baden bei Wien gefeiert.


Die betreuende Kunstgalerie: Galerie Till Breckner

Der Umgang mit dem herausragenden druckgrafischen Werk, die Auseinandersetzung mit dem Künstler sowie der enge Kontakt zum Sammler – das ist Alltag in der Galerie Till Breckner in Düsseldorf. Seit mittlerweile über zehn Jahre tätig, hat sich das Team dieses Kunsthandels- und Verlagshauses eine ausgewiesene Expertise im Segment qualitativ hochwertiger Druckgrafik erarbeitet. Neben exklusiven Positionen wie die von Markus Lüpertz oder Heinz Mack werden auch Editionen anderer namhafter Künstler betreut wie von Günther Uecker, Christo, Arnulf Rainer, Jörg Immendorff, A.R. Penck, und nicht zuletzt Otto Piene.


Die Rahmenmanufaktur: F.G. Conzen

Mit der Anfertigung der Rahmen wurde die Rahmenmanufaktur Conzen beauftragt. Als einer der führenden Anbieter legt die Manufaktur großen Wert auf die optimale Abstimmung der Rahmung auf das Werk. So wird das Bild bestens in Szene gesetzt und zudem konservatorisch geschützt. Bei Produktfragen können Sie sich gerne an die Rahmenmanufaktur Conzen wenden: Tel. +49(211) 5770147

Die Handelsblatt-Edition Markus Lüpertz ist auf Wunsch in drei verschieden Rahmenvarianten erhältlich:

Klassischer Vollholzrahmen Linde Eifelbraun 2.5 cm

Edler Vergolderrahmen (Echt matt Silber) 3 cm

Hochwertiger Ilomba-Rahmen altschwarz gebrannt 2.2 cm