Zurück zur Übersicht

Schäuble: „Russland hat mehr zu verlieren“

Der Westen dürfe die Annexion der Krim nicht hinnehmen, mahnt Finanzminister Schäuble im Handelsblatt-Interview. Zwar teilt er die Sorgen der Wirtschaft vor Sanktionen. Aber: Deutschland sei „robust genug aufgestellt“.

Inhalt des PDFs:

  • Das gesamte Interview mit Finanzminister Wolfgang Schäuble

  • Weitere Artikel:
    - Russische Wirtschaft: Die Angst vor der „Stagflazija“
    - Deutsche Wirtschaft: „Weiter Personal einstellen“

  • Infografiken:
    - Wachstumsschwäche und Kapitalflucht aus Russland
    - Drohende Wachstumsbremse in Deutschland