Zurück zur Übersicht

Edison, No. 2

Edison

Ab sofort ist die neue Ausgabe von "Edison", der Plattform für E-Mobility und vernetztes Leben, erhältlich. In der Titelgeschichte "Wir Weltenretter" stellt die Redaktion um Franz W. Rother diesmal junge Menschen vor, die wie der "Edison"-Namensgeber Thomas Alva Edison davon beseelt sind, mit ihren Erfindungen und Konstruktionen das Leben der Menschen leichter und die Welt besser zu machen. Schüler und Studenten, die an völlig neuartigen und klimaneutralen Verkehrsmitteln forschen, die Missionen ins Weltall vorbereiten oder die viele Stunden mit der Verbesserung vorhandener Technologien verbringen. Edisons Erben tragen so dazu bei, die Zukunft in die Welt zu bringen.

Darüber hinaus wird die vollvernetzte Öko-Villa des früheren Formel-1-Piloten Heinz-Harald Frentzen vorgestellt. Mit Hilfe von Photovoltaik, eines Blockheizkraft, eines Heimspeichers sowie eines ausgefuchsten Energie-Managements produziert er mehr Strom, als seine drei Elektroautos und sein Indoor-Swimmingpool verbrauchen. Zudem hat sich die Edison-Redaktion mit James Cameron unterhalten. Hollywoods erfolgreichster Regisseur („Titanic“, „Avatar“) erzählte, was er persönlich für den Klimaschutz tut – und was er US-Präsident Donald Trump vorwirft.

Darüber hinaus stellt Poetry Slammerin Sandra da Vina ihre Liebingsplätze in Europas Umwelthauptstadt Essen vor und die Leserinnen und Leser erfahren, wie man mit dem Fahrrad durch den Winter kommt und wie man Elektroautos perfekt zu Hause lädt. 

Hier können Sie das Magazin auch als ePaper herunterladen >>

Erscheinungstermin
17.11.2017